bg0203.jpg

Rockiges Benefizkonzert als Zeichen der Solidarität

Denn Blasmusik der andern Art stand auf dem Programm, bei dem die Musiker und die zahlreichen Solisten mit Hits von Emerson, Lake & Palmer, ABBA, Stevie Wonder oder auch Joe Cocker ihr Können zeigten.


Foto: Georg Spitz

Beeindruckend war auch die Spendensumme des Benefizkonzertes, die Obmann Klaus Rabeder und Kapellmeister Klaus Samhaber an Feldkirchens Bürgermeister Franz Allerstorfer und Goldwörths Vizebürgermeisterin Sabine Zoidl übergeben konnten.

Foto: Georg Spitz, von links: Bundes-Gesundheits-Minister Alois Stöger, Kapellmeister Klaus Samhaber, Obmann Klaus Rabeder, Göldwörths Vizebürgermeisterin Sabine Zoidl, Landeshauptmann Josef Pühringer und Feldkirchens Bürgermeister Franz Allerstorfer

Über 9.200 Euro wurden für die Betroffenen der beiden Gemeinden mit dem Konzert gesammelt. Die Spendensumme beeindruckte auch die anwesenden Ehrengäste, an der Spitze Landeshauptmann Josef Pühringer und Bundes-Gesundheits-Minister Alois Stöger. „Es ist schön in einem Land Landeshauptmann zu sein, in dem nach solch schlimmen Katastrophen so eine große Welle der Solidarität vorhanden ist“, freute sich Landeshauptmann Pühringer über die gelungene Aktion der musik feldkirchendonau.
„Unsere Vereinsmitglieder standen als Helferinnen und Helfer teilweise im Dauereinsatz. Als örtlich verankerter Verein ist es für uns selbstverständlich, unsere Freunde, Bekannten und Verwandten mit unseren Möglichkeiten zu unterstützen“, betonte Musik-Obmann Klaus Rabeder.

zurück ...